Keller abdichten & sanieren - einfach erklärt

Keller abdichten - nachhaltig sanieren mit bestho® all-in-one

Betonschutz

Die heutige Anbringung der Bitumen-Dickbeschichtung mit Styropor entfällt bei Anwendung im Neubaubereich völlig. bestho® all-in-one kann auf alle alkalischen Untergünde aufgetragen werden und dichtet das Medium bis zu einer Tiefe von 10 – 30mm komplett gegen schädliche Einflüsse aus dem Erdreich ab.

Weder Feuchtigkeit noch Salze oder andere Schadstoffe können in den gegossenen Beton oder in die Wände eindringen. bestho® all-in-one füllt auch kleine sichtbare Risse von bis zu 0,75mm.

Im Bereich der Hohlkehle wird bestho® all-in-one gleich nach deren Anbringung aufgetragen und verbindet sich kraftschlüssig mit dem Untergrund.

Estrich abdichten

Bei Verguss von Estrich wird zwischen 2 Arten unterschieden:

  • Zement-Estriche
  • mit Gips oder Kalk versehenen Estriche

Bei beiden Estrichen sollte bestho® all-in-one möglichst bald nach Begehbarkeit aufgetragen werden um alle Vorteile zu nutzen.

Vorteil: Estrich ist schneller belastbar

Arbeitszeiteinsparungen von ca. 30% können kalkuliert werden, da die Böden schon nach kurzer Zeit belastbarer sind. Ein Abrieb ist nicht mehr möglich, somit ensteht auch kein Staub. Fliesen oder Parkett können bereits viel früher verlegt werden.

Kellerabdichtung - Schützen Sie Ihren Keller vor Feuchtigkeit - all in one produkte

Der Verbrauch bei den Estrichen liegt bei ca. 0,1 -0,3 l/m.

bestho® all-in-one ist verfügbar in:

2 Liter
52,96 €
(Grundpreis: 26,48 €/L)
5 Liter
129,12 €
(Grundpreis: 25,82 €/L)
10 Liter
258,23 €
(Grundpreis: 25,82 €/L)
30 Liter
756,84 €
(Grundpreis: 25,23 €/L)

Alle Preise inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

Feuchte Keller sanieren

Sanierung

Häufig sind Beton, Putz oder anderer Untergrund bei Altbauten schon sehr zerstört. Eine kostengünstige Lösung für die Sanierung bietet bestho® all-in-one.

Der zu behandelnde Untergrund wird zunächst gründlich gereinigt und alle losen Teile werden entfernt. Nun wird bestho® all-in-one von unten nach oben überlappend mit einer Menge von ca. 0,3 l/m², abhängig von der Porosität des Untergrundes aufgebracht. Danach werden vorhandene Löcher im Untergrund mit Zementputz oder Beton ausgefüllt und mit bestho® all-in-one nachbehandelt.

bestho® all-in-one bindet kraftschlüssig mit dem alten Untergrund und bildet mit ihm eine homogene Einheit. Die sanierte Fläche bietet Schutz gegen Wasser, Öl, Säure und ist absolut abriebfest.

Der Verbrauch von bestho® all-in-one bei den Estrichen liegt bei ca. 0,1 -0,3 l/m.

So schützen Sie Keller und Mauerwerk vor Feuchtigkeit
  • ist ein aktiviertes Alkali, das ins Mauerwerk eindringt und dieses festigt
  • ist ein Innendichtmittel und Betonfestiger und eignet sich besonders für die Sanierung bei Kellernässe und Mauerfeuchte
  • ist ein Holzschutz, säurefest bis pH 2,5 und resistent gegen Wasser, Verbiss und Holzwurm. Ölfarben halten bis 3-mal länger, wenn 24-36 Std nach Anwendung von bestho® all-in-one der Anstrich erfolgt.
  • ist ein Stein- und Betonschutz höchster Qualität, druck- und schlagregenfest
  • ist umweltfreundlich und sorgt im Außenbereich für eine erhöhte Beständigkeit bei Gefrier-/Auftau-Zyklen.
  • ist nicht als Oberflächendichtmittel im Aussenbreich für sichtbare Flächen wie Fassaden geeignet

all-in-one ist ein Betoninnendichtmittel, Stein- und Holzschutz und kann auf allen feuchten Oberflächen verwendet werden.

Damit der aufgebrachte Holzschutz wirken kann, müssen konservierende Flächen sauber sein: Öle, Fette und Beschichtungen sowie Verunreinigungen müssen entfernt werden. Flächen wie Glas, Metall und Kunststoff müssen abgedeckt werden.

Baustoffe und Mauerwerk sind in nass, per Spritzverfahren, Pinsel oder Quast, je nach Saugfähigkeit des Untergrundes, 2-3 Mal hintereinander aufzutragen. Bei schlecht saugenden Untergründen muss überschüssiges Holzschutzmaterial ca. 12 Stunden nach Eindringen mit einem feuchtem Tuch weggewischt werden.

Behandelte Flächen müssen ca. 48 Stunden vor Frost und Nässe geschützt werden. Ein Verwehen der Holzschutzemulsion ist dringend zu vermeiden. Die Verarbeitungstemperatur sollte zwischen 5°C- 30°C liegen.

Bei der Verarbeitung von bestho® all-in-one Betoninnendichtmittel, Stein- und Holzschutz sind Schutzbrille und Handshuhe zu tragen. Berührung mit Haut und Augen sollte vermieden werden.
bestho® muss trocken und frostfrei gelagert werden, nicht verbrauchtes Material ist im Originalgebinde verschlossen aufzubewahren. Holzschutzreste nicht in das Gebinde zurückführen. Die Aufbewahrung beträgt 6 Monate nach Anbruch, bei einer Lagerung im Originalgebinde mindestens 18 Monate.